Und, wie war die Woche? #3

Wahlsonntag. Endlich! Ob damit Ruhe einkehrt, schwer zu sagen. Warten wir mal ab und wechseln sofort das Thema.

Es wird tatsächlich Herbst. Die Tage sind bereits erheblich kürzer und plötzlich ist es um 20:00 Uhr fast schon dunkel. Schade. Aber ich mag den Herbst auch etwas. Klar: Pool, Badehose und lange laue Sommernächte sind fast nur durch eine Tour mit dem Camper zu schlagen. Dennoch bietet der Herbst auch ein paar echt tolle Dinge. Dazu gehört die Tatsache, dass es früher dunkel wird UND noch nicht so extrem kalt ist. Die perfekte Zeit für gemütliche Abende vor einem Feuerkorb. Genau diesen habe ich seit Monaten auf der Terrasse stehen, aber noch nie genutzt. Warum? Ich weiß nicht aber ein Feuer bei hellstem Tageslicht und 25° C im Schatten macht mir keinen Spaß. Und um 23.00 Uhr mit einem Feuer anfangen? Mir persönlich zu spät. Ganz anders ist das bei 12° – 16° C und Dunkelheit. Wohlige Wärme, tolles Flammenbild und Stockbrot.

Diese Woche war meiner Ansicht nach so ereignislos, dass ein Feuer mit Stockbrot im Garten ein absolutes Highlight ist! Vielleicht ist es auch gut so, denn genau diese Kleinigkeiten sind die Dinge, die man wieder bewusst erleben und schätzen lernt.

Hoffen wir, dass diese gute Stimmung lange anhält und nicht durch eine nicht nachvollziehbare Bundestagswahl getrübt wird. Immerhin ist bei uns pünktlich zur Wahl das Wetter schlechter geworden. Das war hoffentlich Zufall (Aluhut-Modus-wieder-aus).

Schauen wir alle positiv nach vorne, genießen den Herbst und tanken Kraft für den Schmuddelwinter (es sei denn es gibt auch mal Schnee).

Bis nächste Woche!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.