New Work

Change!

Und, wie war die Woche? #30

Die vergangene Woche war ereignisreich. Nicht nur, dass ich endlich mit der Physiotherapie für den Rücken beginnen konnte, NEIN: Ich habe mich nach 17 Jahre von der Digitalagentur-Welt und dem Dienstleistertum getrennt. Die Agenturwelt hat sich sehr verändert in dieser Zeit, was es auch immer wieder spannend machte. Doch letztlich habe ich für mich entschieden, dass ich das nicht bis ans Ende der Berufstätigkeit machen möchte. Ein Change musste her!

Nennen wir es einfach New Work

Die Arbeitswelt hat sich gewandelt. Schneller, als es vielen Unternehmen recht war. Die Umstellung auf die Bedürfnisse der Mitarbeiter fällt vielen sehr schwer. Die Generation Y hat begonnen, die bisher etablierte Arbeitswelt zu hinterfragen. Digitalisierung führt zu neuen Möglichkeiten miteinander zu arbeiten und erfordert ein Umdenken bei den etablierten Unternehmen in Deutschland. Deutschland wird oft als digitales Entwicklungsland bezeichnet. Ganz so extrem würde ich es nicht sehen, dennoch tun wir uns schwer. Man ist es gewohnt etwas zu produzieren/herzustellen und ein physisches Produkt zu verkaufen. Die Mitarbeiter kommen, produzieren 8h und gehen wieder. Fünf Tage die Woche. Bis zur Rente. „Wenn ich in Rente bin, mache ich alles, was ich schon immer machen wollte…“. Genau das hinterfragt die Generation Y. Warum soll man nicht in jungen Jahren das machen, was einen erfüllt und Spaß macht?