Zum Inhalt springen →

Die KI-Weihnachtsgeschichte #11

Hier schreibt eine KI (GPT-3) eine Weihnachtsgeschichte. Jeden Tag einen Absatz. Viel Spaß.

In Ivershay indes, wurde eine konstante Flugverkehrssteigerung erreicht. Während in den letzten Wochen des Jahres 2982 nur 50 Schiffe landeten, waren es in 2983 schon 120 Schiffe.

Im Dezember 2982 kam es in Lafette zu einem kleineren Zwischenfall, als ein Gleiter über das Gebäude der Zollbehörde raste und einen Zollbeamten an der Hand verletzte. Zuvor hatte der Gleiter einen Zollbeamten, der einem hochrangigen und bedeutenden Passagier in der Stadt einen Gefallen tat, beleidigt. Nachdem der Gleiter gelandet war und der Passagier ausgestiegen war, wurde der Gleiter mit einem festen Fahrzeug abgeschleppt und ein kleines Vermögen von dem Piloten abverlangt. Zu allem Überfluss habe der Pilot auch noch mit der kleinen Beule auf dem Gleiter beleidigt reagiert, berichten Augenzeugen.

In der Zwischenzeit wurde der Zollbeamte in der Rettungsstation behandelt, wobei er immer noch die Worte des Piloten hörte: „Verdammte Idioten, schleicht euch in eure Löcher und lasst uns unsere Arbeit machen! Ihr könnt ja nicht mal einen einfachen Gleiter landen!“

Für den Piloten wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Hinweis: Der kursive Text wurde als Input genutzt. Alles Weitere hat GPT-3 erstellt.


Diesen Beitrag teilen:

Veröffentlicht in Allgemein

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert