Zum Inhalt springen →

Zwitscher? Trööt! Mastodon!

Elon Musk hat tatsächlich Twitter gekauft. Alles wurde noch schlimmer, als ich dachte. Wie ein Elefant im Porzellanladen marschiert er mit einer groben Axt durch und möchte zeigen, was für ein tolles Alphamännchen er doch ist.

Als die Gerüchte aufkamen, er würde Twitter kaufen, habe ich meinen Mastodon-Account reaktiviert und poliert. Dann sagte er die Übernahme ab. Meinen Account habe ich behalten, mich jedoch nicht weiter darum gekümmert, bin nicht neuen Accounts gefolgt. In der Hoffnung, alles bleibt gut, blieb ich weiterhin bei Twitter. Twitter war mein absolutes Lieblingsnetzwerk. Mit der richtigen Bubble und der richtigen Blockliste konnte ich hier stets tolle Informationen, Links und kurioses finden.

Wer wissen will, was hinter Mastodon steckt, kann sich hier informieren.

Doch das hat nun leider ein Ende. Ich lese noch gelegentlich auf Twitter, versuche jedoch den Hauptfokus auf Mastodon zu setzen. Sprich: Posten nur noch über Mastodon und primär auch über Mastodon folgen und lesen. Bedauerlicherweise fehlen noch viele mir liebgewonnene Accounts auf Mastodon. Ich habe die Hoffnung, dass sich hier noch einiges tut. Twitter jedenfalls ist nicht mehr tragbar mit dem Kasper am Steuer.

Wer mir auf Mastodon folgen möchte, findet mich auch derzeit unter: @casarock@hessen.social

Ob und wann ich die Instanz wechsel, weiß ich noch nicht. Ich bin gespannt, wohin die Reise für Twitter geht.

Edit: Ich habe gewechselt. Beitrag wurde aktualisiert.


Diesen Beitrag teilen:

Veröffentlicht in Allgemein Leben

Kommentaren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert