GPT-3

Die KI-Weihnachtsgeschichte #4

Hier schreibt eine KI (GPT-3) eine Weihnachtsgeschichte. Jeden Tag einen Absatz. Viel Spaß.

Also zogen wir wieder unsere Schwerter und verscheuchten die Bären. Die Tiere wurden sofort wieder zurückgetrieben. Wir schlossen uns der Kolonne der Frauen und Kinder an und zogen weiter. Die Bären hielten sich noch eine Zeitlang in der Nähe auf, sie waren aber nicht mehr so gefährlich wie zuvor. Sie bissen nicht mehr und machten sich auch nicht mehr an die Frauen heran


Hinweis: Der kursive Text wurde als Input genutzt. Alles Weitere hat GPT-3 erstellt.

Die KI-Weihnachtsgeschichte #3

Hier schreibt eine KI (GPT-3) eine Weihnachtsgeschichte. Jeden Tag einen Absatz. Viel Spaß.

Links neben uns lag die Puppe in der Krippe und blickte uns mit ihren weißen Augen an.

„Kannst du sie nicht wegschicken?“

“Nein, ich habe ihr gesagt, sie soll dich in Ruhe lassen!“

„Dann sag ihr, sie soll die Krippe aus dem Fenster werfen!“


Hinweis: Der kursive Text wurde als Input genutzt. Alles Weitere hat GPT-3 erstellt.

Die KI-Weihnachtsgeschichte #2

Hier schreibt eine KI (GPT-3) eine Weihnachtsgeschichte. Jeden Tag einen Abschnitt. Viel Spaß.

Schnell haben wir erkannt, dass Ivershay im Advent besonders eindrucksvoll ist. ich weiss nicht, ob es an der Farbe der Kirche oder der besonderen Atmosphäre im Advent liegt, aber wir waren begeistert davon, dass ich in der Kirche vor dem Krippenspiel noch die Laternen am Weihnachtsbaum angezündet habe. Leider entsprach das Foto mit Blitzlicht nicht unseren Ansprüchen, aber hier einmal ein Bild, das zeigt, was ich meine:

[Anmerkung des Menschen hinter diesem Blog: Leider hat GPT-3 kein Bild geliefert…]

Nun war es in der Tat schwierig, eine Krippe zu entdecken.


Hinweis: Der kursive Text wurde als Input genutzt. Alles weitere hat GPT-3 erstellt.

Die KI-Weihnachtsgeschichte #1

Hier schreibt eine KI (GPT-3) eine Weihnachtsgeschichte. Jeden Tag einen Absatz. Viel Spaß.

Weihnachten in Ivershay

Am ersten Dezember begab es sich, dass ich wie gewöhnlich im Schritt durch ein Dorf namens Ivershay ritt, als ich drei, vier pferdeknarrende Gestalten zwischen den Hütten auf mich zulaufen sah. Ich befahl meinen Männern, ihre Schwerter zu ziehen, war aber klug genug, sie nicht anzufeuern, denn ich wusste, dass sie nur in die Enge getrieben wurden. Ich befahl ihnen, nicht nachzulaufen und sich auf keinen Fall zu verteidigen, sondern stillzustehen, bis sie sich aufrichteten und ihre Schwerter zogen.


Hinweis: Der kursive Text wurde als Input genutzt. Alles weitere hat GPT-3 erstellt.