The Gourd Ascii-Logo

Wer benötigt Pixelgrafik?

Nachdem ich 1992 den Einstieg in die “Scene” geschafft hatte, etablierte ich meine Mailbox über die folgenden Jahre. Mein Board lief auf einem Amiga und verwendete Amiexpress (/X) als Software. /X war der de facto Standard für diese Art von Bulletin Board Systems (BBS). Entgegen herkömmlicher BBS, wurde weniger auf ANSI-Grafiken als Stilmittel gesetzt. Es dominierte ASCII – purer Text. Wie kreativ reiner Text sein kann, wusste ich bis dahin nicht. Es entwickelte sich ein eigener Kosmos, ähnlich dem der Graffiti-Sprayer in der „echten“ Welt. Wahrscheinlich waren einige Künstler in beiden Welten zu hause. Es entstand eine Art Bewegung rund um ASCII-Art.

ASCII-Art

ANSI-Grafiken fand ich nie wirklich schön. Klar, es gibt echte Meisterwerke, jedoch war und ist für mich ASCII-Art faszinierender. Mit dem eingeschränkten Umfang von reinem ASCII entstehen Logo-Meisterwerke für Mailboxen und Scene-Groups. Die Künstler haben Sammlungen von Logos etc. in sogenannte ASCII-Collections zusammengefasst. Umfangreiche Text-Dokumente in denen die Logos/Schriftzüge und einigen Text-Botschaften oder mehr befinden. Natürlich hat jeder Künstler sein eigenes Tag. Meins war Li!.

Nachdem ich für mein Board einige ASCII-Werke selbst erstellt hatte, war ich 1995 der Meinung, es sei eine hervorragende Idee eigene Collections in die Welt zu setzen.

Moderne Archäologie

Über Jahre hinweg suchte ich nach diesen Collections. Aus einem unbekannten Grund habe ich nichts von dem behalten oder gesichert, was ich in dieser Zeit erstellt hatte. Ärgerlich! Doch schlussendlich bin ich fündig geworden.

ASCII-Art meiner Collection

Noch dazu bin ich auf eine mir bisher unbekannte Seite gestoßen, die sich ausschließlich ASCII-Art widmet. Auf ASCII-Arena findet ihr eine Sammlung von derzeit 3900 Dokumenten. Aufgeschlüsselt nach Crews und Artists. Darunter auch meine Collections. Wenn man so etwas rund 30 Jahre später nochmals anschaut, möchte man seinem Vergangenheits-Ich irgendwie mitteilen, etwas tiefer zu stapeln. Trotzdem bin ich froh, diese Dokumente gefunden zu haben.

Wer auf der Seite stöbert, merkt, dass noch heute großartige Collections erstellt und veröffentlicht werden. Also aufpassen, wer ASCII-Art mag, kann sich schnell auf der Seite verlieren.


Das Beitrags-Bild zeigt ein ASCII-Logo meiner alten Mailbox


Diesen Beitrag teilen:

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.